Click here to go to our new forums at http://tw.forumosa.com
If you are a Forumosan Regular, when you log in for the FIRST TIME, you must RESET your password by using the Password Recovery system.

Usernames on the new forums must not contain any SPACES and must end with LETTER or a NUMBER; if yours does, you will be prompted to change your Username
Contact us at admin(at)forumosa(dot)com or @forumosa on Twitter or on our Facebook Page if you have any questions or problems logging back in

Nach Heirat in Deutschland - JFRV etc.?

Willkommen im deutschen Forum!

Moderator: hannes

Forum rules
Willkommen im deutschen Forum, ein Austausch und Diskussionsforum für Deutsche in Taiwan.
This is a forum for all German speakers. Only the German language is permitted in posts here.

Nach Heirat in Deutschland - JFRV etc.?

Postby olm » 26 Sep 2012, 19:45

Hallo zusammen,

Nachdem ich jetzt meine Lieblings-Taiwanerin erfolgreich in Deutschland geheiratet habe (ich schreib demnächst mal zsuammen wie das geht, hab dazu hier nix gefunden), rätsele ich ein wenig, was / wann / wie ich weiter tun soll. Wir leben in Deutschland zusammen, und werden voraussichtlich in den nächsten Jahren eher zum Urlaub nach Taiwan kommen als für längere Aufenthalte. Aber ich würde gerne jetzt schon alles was ich kann vorbereiten, für den Fall, dass wir mal spontan wieder nach Formosa übersiedeln wollen. Also für den Fall dass ich z.B. meine Arbeit verliere und lieber in TW was interessantes suchen will, oder Euroland abbrennt, oder...

Die Ehe in Taiwan anerkennen/Eintragen lassen ist wohl der erste Schritt.

Wozu ich aber auf Anhieb keine Informationen gefunden habe ist, ob man auch, selbst wenn man an sich nicht in Taiwan wohnt, ein JFRV beantragen kann. Oder ob man dafür mindestens x Tage pro Jahr da wohnen muss, etc. Wisst ihr da was? Wäre insofern praktisch, als dass man dann noch einfacher ein/ausreisen kann, in TW arbeiten dürfte, den Taiwanischen Führerschein könnte man sich dann auch für die Geltungsdauer verlängern lassen, usw. usf.

Was könnte sonst noch so sinnvoll sein zu tun / vorzubereiten in Taiwan?

Zum "Ehe in Taiwan anerkennen/Eintragen lassen" hat die Taiwan-Vertretung München was auf der Webseite (und hab ich von dort auch per Telefon bestätigt bekommen):

1) Original Heiratsurkunde (oder Abschrift aus dem Eheregister - scheint aber etwas komplizierter zu übersetzen) vom zutändigen Regierungspräsidium/Bezirksregierung Vorbeglaubigen lassen, dann davon noch eine Kopie machen für die Taiwanische Vertretung

2) Übersetzen ins Chinesische. Das kann man auch selber tun, muss dann aber persönlich vorbeikommen und unterschreiben, dass das so stimmt. (Update: Besser von einem professionellen Übersetzer machen lassen, außer Eure Frau ist topfit in Amtschinesisch)Ansonsten, wenn man das per Post machen will: von einem beeidigten, öffentlich bestellten usw. Übersetzer übersetzen und dann vom Landgericht etc. beglaubigen lassen, oder am besten einen von der jeweiligen Taiwan-Vertretung empfohlenen (telefonisch erfragen) Vertrauens-Übersetzer nehmen.

3) Antragsformular für Überbeglaubigung ausfüllen und unterschreiben

4) Alles zusammen zur Taiwanischen Vertretung bringen, bezahlen. Überbeglaubigung kostet laut Merkblatt 33€ (Update: in Wirklichkeit 22€).

5) Falls man selber nach Taiwan geht zum Eintragen ins Haushaltsregister (in meinem Fall) dann ist das alles was man braucht. Ansonsten muss man noch einen üblichen chinesischen Namen annehmen (=aus 3 Zeichen bestehend, "normal" klingend für Taiwaner) und in der Taiwanischen Vertretung über irgendein Formular offiziell annehmen, oder (per Post) eine eidesstattliche Erklärung über diese Namens-Annahme machen und zusätzlich durch die Taiwanische Vertretung beglaubigen lassen.

Mit der doppelt beglaubigten Heiratsurkunde samt Übersetzung muss ich dann wohl in Taiwan zu dem Standesamt (oder welche Behörde das auch genau ist - werde ich später ergänzen) gehen, in dem der Partner gemeldet ist, dort den chinesischen Namen annehmen, und die Ehe im Haushaltsregister des Partners eintragen lassen.
They shall grow not old
As we that are left grow old
Age shall not weary them
Nor the years condemn.
At the going down of the sun
And in the morning
We will remember them
User avatar
olm
Sidewalk Geomancer (lù biān suàn mìng tān)
Sidewalk Geomancer (lù biān suàn mìng tān)
 
Posts: 1092
{ AUTHOR_TOPIC }
Joined: 20 Aug 2008, 17:06
Location: Banciao



Re: Nach Heirat in Deutschland - JFRV etc.?

Postby engerim » 27 Sep 2012, 09:25

Moin,

das du in Deutschland geheiratet hast ist schon mal gut. Anders herum ist es oft schwieriger (wegen Geburtsurkunden, u.a.) :)

Hier ein paar Tips:
1) Bleib auf jeden Fall in Deutschland gemeldet. Sonst must man (den Schwachsinn?) via "Standesamt 1" in Berlin gehen um Dokumente zu beglaubigen und das dauert dann ewig.
2) Du kannst das meiste selber uebersetzen lassen (von deiner Frau) sofern es nach Taiwan geht. Anders herum (in Deutschland) wird oft ein anerkannter Uebersetzer verlangt
3) Falls du ein polizeiliches Führungszeugnis brauchst so hatte ich mal eine Uebersetzung getaetigt (die Dinger sind ja Vordrucke, wieso 100x uebersetzen lassen?).
Finde das Dokument aber momentan nicht auf meinem PC :cry:
4) Falls du alles zusammen hast solltest du es einzeln an die Taipei Vertretung zur Beglaubigung schicken. Wenn die irgendwo nerven hast du immerhin schon die anderen Dokumente klar.
Du bekommst die Dokumente dann einfach zurueck mit nem Siegel (komische Sticker mit Chinesischen Text) was bestaetigt das sie wie das Original sind.

Zum Standesamt in Taiwan brauchst du nicht, Household Registration Office und NIA (National Immigration Agency) sollten reichen.

Sobald du im Household Register deiner Frau bist geht der Rest recht einfach!
User avatar
engerim
Betelnut Beauty (bīnglang Xī Shī)
Betelnut Beauty (bīnglang Xī Shī)
 
Posts: 1526
Joined: 01 Aug 2005, 00:54
Location: Taiwan



Re: Nach Heirat in Deutschland - JFRV etc.?

Postby olm » 28 Sep 2012, 00:51

engerim wrote:3) Falls du ein polizeiliches Führungszeugnis brauchst so hatte ich mal eine Uebersetzung getaetigt (die Dinger sind ja Vordrucke, wieso 100x uebersetzen lassen?).
Finde das Dokument aber momentan nicht auf meinem PC :cry:


Danke für die Tipps! Falls Du das Dokument findest, könntest Du den anonymisierten Inhalt bitte hier posten? Dann können sich andere Leute davon Ideen holen... ich poste auch mal die Übersetzung der ebenfalls standardisierten Eheurkunde, auch wenn die Übersetzung laut Taiwan-Vertretung nicht wirklich gut geworden ist... vielleicht hat ja jemand Tipps :)

Unser Versuch die Eheurkunde nach Chinesisch zu übersetzen:


Code: Select all
結婚證書

戶政處                 <Ort des Standesamtes in Chinesisch>

註冊編號              婚姻記錄 <Nummer der Niederschrift zur Eheschließung>


                 
   結婚

地點,日期            <Ort der Eheschließung in Chinesisch>,20XX年X月XX號 <Datum der Eheschließung>

                       丈夫

姓氏                  <Nachname Mann Lateinisch (und falls Taiwaner dann auch Chinesisch)>

出生時的名字        

名字                  <Vorname(n) Mann Lateinisch (und falls Taiwaner dann auch Chinesisch)>

生日,出生地          19xx年x月xx日 <Geburtstag Mann>,<Geburtsort Mann in Chinesisch>

宗教

婚姻後姓               <Nachname Mann nach der Eheschließung Lateinisch (und falls Taiwaner dann auch Chinesisch)>

婚姻後出生時的名字   

                       妻子


姓氏                   <Nachname Frau, Lateinisch (und falls Taiwanerin dann auch Chinesisch)>

出生時的名字     

名字                   <Vorname Frau, Lateinisch (und falls Taiwanerin dann auch Chinesisch)>

生日,出生地           19xx年x月x日 <Geburtstag Frau>,<Geburtsort Frau in Chinesisch>

宗教           

婚姻後姓              <Nachname Frau nach der Eheschließung Lateinisch (und falls Taiwaner dann auch Chinesisch)>

婚姻後出生時的名字

地點,日期             <Ort der Ausstellung in Chinesisch>,20xx年x月x號 <Datum der Ausstellung>

公證人      __________________            
           (<Name der/s Standesbeamtin/en>,戶政官員)
They shall grow not old
As we that are left grow old
Age shall not weary them
Nor the years condemn.
At the going down of the sun
And in the morning
We will remember them
User avatar
olm
Sidewalk Geomancer (lù biān suàn mìng tān)
Sidewalk Geomancer (lù biān suàn mìng tān)
 
Posts: 1092
{ AUTHOR_TOPIC }
Joined: 20 Aug 2008, 17:06
Location: Banciao



Re: Nach Heirat in Deutschland - JFRV etc.?

Postby Taiwaner12 » 07 Sep 2015, 22:34

Auch wenn der Thread schon etwas älter ist...

aber mich würde mal interessieren, ob das polizeiliche Führungszeugnis nach der Heirat in Deutschland für die Beantragung des JFRV in Taiwan unbedingt nötig ist?
Ich habe das zwar mal auf irgendeiner Info-Seite gelesen. Aber als ich vor ein paar Monaten beim NIA nachgefragt habe, haben sie davon nichts erwähnt - und darauf hatte ich mich verlassen (es war dieser eine Fall, wo man mal nicht noch fünf andere gefragt hat, mea culpa).

Das Zeugnis jetzt von Taiwan aus zu bekommen scheint mir nach bisheriger Recherche ziemlich aufwändig, wenn nicht sogar unmöglich. Oder hat jemand positive Erfahrungen zu berichten?
Taiwaner12
Ink Still Wet in Passport (shífēn xīnshǒu)
Ink Still Wet in Passport (shífēn xīnshǒu)
 
Posts: 20
Joined: 17 Jan 2012, 20:33



Re: Nach Heirat in Deutschland - JFRV etc.?

Postby MoTi » 08 Sep 2015, 23:17

mMn ja, das pol.FZ ist erforderlich - macht ja auch irgendwie Sinn, denn Taiwan wird mit Sicherheit
kein Interesse haben, sich "Problemfaelle" ins Land zu holen.

Falls erforderlich, keine Ahnung, wie man das von Deutschland aus anstellt.
Ich habe das mit einem D-Urlaub verbunden, und mich fuer 1 Woche extra an -und wieder abgemeldet,
und das FZ bei Anmeldung gleich mitbeantragt.
Die Sachbearbeiterin hat zwar etwas dumm geguckt, aber was solls ...

Ich musste das FZ nicht von deutscher Seite aus vorbeglaubigen. Bin mit Original und selbstgemachter
Uebersetzung zur Taiwan-Vertretung gegangen, habe fuer sowohl deutsches als auch chinesische
Verfassung Vorbeglaubigung bezahlt und die Korrektheit der Uebersetzung hat auch was gekostet.
War glaube ich alles zusammen "nur" 50 Euro und ging problemlos.

Hoffe, dass alles hilft irgendwie
MoTi
Newspaper Copyeditor (bàoshè biānjí)
Newspaper Copyeditor (bàoshè biānjí)
 
Posts: 440
Joined: 15 May 2006, 03:00



Re: Nach Heirat in Deutschland - JFRV etc.?

Postby Carsten » 13 Sep 2015, 08:31

Ich würde mich auf jeden Fall in Deutschland abmelden, dafür ein Comdirect bankkonto in Deutschland eröffnen und es in Deutschland als Auslandskonto registrieren lassen. Wenn du Geschäfte machst lässt Du Dir dein Geld auf das Deutsche Konto überweisen und von da überweist Du es auf dein Taiwan Konto wenn Du verstehst was ich meine. Wenn Du in Deutschland noch gemeldet bleibst und machst Geschäfte mit Deinem Bankkonto, kommt gelegentlich die Steuerfahndung zu Deiner gemeldeten Adresse.
Carsten
Ink Still Wet in Passport (shífēn xīnshǒu)
Ink Still Wet in Passport (shífēn xīnshǒu)
 
Posts: 7
Joined: 13 Sep 2015, 07:55
In Taiwan since: 20 Jul 2005



FRIENDLY REMINDER
   Please remember that Forumosa is not responsible for the content that appears on the other side of links that Forumosans post on our forums. As a discussion website, we encourage open and frank debate. We have learned that the most effective way to address questionable claims or accusations on Forumosa is by engaging in a sincere and constructive conversation. To make this website work, we must all feel safe in expressing our opinions, this also means backing up any claims with hard facts, including links to other websites.
   Please also remember that one should not believe everything one reads on the Internet, particularly from websites whose content cannot be easily verified or substantiated. Use your common sense and do not hesitate to ask for proof.




Return to Diskussion auf Deutsch



Who is online

Forumosans browsing this forum: No Forumosans and 1 guest

cron