Click here to go to our new forums at http://tw.forumosa.com
If you are a Forumosan Regular, when you log in for the FIRST TIME, you must RESET your password by using the Password Recovery system.

Usernames on the new forums must not contain any SPACES and must end with LETTER or a NUMBER; if yours does, you will be prompted to change your Username
Contact us at admin(at)forumosa(dot)com or @forumosa on Twitter or on our Facebook Page if you have any questions or problems logging back in

Deutscher Nachname nach Eheschließung

Willkommen im deutschen Forum!

Moderator: hannes

Forum rules
Willkommen im deutschen Forum, ein Austausch und Diskussionsforum für Deutsche in Taiwan.
This is a forum for all German speakers. Only the German language is permitted in posts here.

Deutscher Nachname nach Eheschließung

Postby Fei-Fan » 23 May 2015, 15:53

Hallo,

meine taiwanische Frau würde gerne meinen Nachnamen annehmen. Unsere Standesbeamtin in de hat uns aber gewarnt, dass das evtl. Probleme mit den Behörden im Ausland geben kann, weil ihr Name in de und auf deutschen Dokumenten ein anderer wäre als in tw. Die Taipeh -Vertretung in FaM weiss das sie nichts weiss.
Hat da schon wer Erfahrungen mit gesammelt und kann mir davon berichten?

LG
Fei
Fei-Fan
Ink Still Wet in Passport (shífēn xīnshǒu)
Ink Still Wet in Passport (shífēn xīnshǒu)
 
Posts: 10
{ AUTHOR_TOPIC }
Joined: 17 Mar 2015, 22:48
Location: 台中市
In Taiwan since: 21 Dec 2013



Re: Deutscher Nachname nach Eheschließung

Postby taiwanreporter » 01 Jun 2015, 19:50

Ich habe mit so einem Fall zwar keine direkten Erfahrungen, kann aber die Bedenken gut nachvollziehen.

Wenn Deine Frau in Deutschland Deinen Nachnamen annimmt, steht in allen ihren deutschen Papieren künftig z.B. "Yu-ling Meier" oder "Yu-ling Meier-Chen".
In Ihrem taiwanischen Pass, Ausweis, Haushaltsregister etc. wird aber - neben den chinesischen Zeichen, die sich ja nicht ändern - die ursprüngliche romanisierte Form stehen, was die Taiwaner gerne "den englischen Namen" nennen, also meinetwegen "Chen Yu-ling".

Nun stelle Dir einen deutschen Beamten vor, der z.B. über eine Aufenthaltsgenehmigung entscheiden muss und diese beiden Dokumente nebeneinander vor sich hat. Der wird bestimmt Fragen haben.

Als "einfachen" Ausweg kann ich mir nur vorstellen, dass Deine Frau mit der Heirat auch in Taiwan sofort ihren "englischen Namen" ändert und sich alle relevanten Taiwan-Dokumente neu ausstellen lässt. Aber das ist ohne Gewähr.
I am a German reporter working and living in Taipei.
http://www.intaiwan.de & http://facebook.com/taiwanreporter
User avatar
taiwanreporter
Memorized My Password (gāng jìhǎo zìjǐ de mìmǎ)
 
Posts: 74
Joined: 28 Jun 2012, 13:48
Location: Taipei
In Taiwan since: 0- 0-2008



Re: Deutscher Nachname nach Eheschließung

Postby De-Sheng » 07 Jul 2015, 23:29

Das stimmt so nicht ganz. Für diesen Fall gibt es im TW-Reisepass die Zeile "Also known as" und im Haushaltsregister eine Extraspalte mit dem deutschen Namen. Taiwan ist dem Sinne sogar weiter als Deutschland. Um den deutschen Namen allerdings in den TW-Reisepass und das TW-Haushaltsregister zu bekommen ist erst mal wieder eine Schlacht mit dem deutschen Standesamt und dem Deutschen Institut in Taipeh und dem TW-Außenministerium zu kämpfen (zwischendrin vielleicht auch wieder Überbeglaubigung etc.)

Das war meiner Frau und mir nach den vorherigen Dramen dann doch zu viel und haben es sein gelassen. Ist aber nachträglich natürlich jederzeit möglich. Könnte man z.B. auch erledigen, wenn Nachwuchs da ist :wink:
De-Sheng
Càiniǎo
Càiniǎo
 
Posts: 37
Joined: 10 Dec 2004, 16:39



Re: Deutscher Nachname nach Eheschließung

Postby taiwanreporter » 09 Jul 2015, 01:55

Wieder was gelernt, danke!

(Aber bei Euch ist doch schon Nachwuchs da?)

De-Sheng wrote:Das stimmt so nicht ganz. Für diesen Fall gibt es im TW-Reisepass die Zeile "Also known as" und im Haushaltsregister eine Extraspalte mit dem deutschen Namen. Taiwan ist dem Sinne sogar weiter als Deutschland. Um den deutschen Namen allerdings in den TW-Reisepass und das TW-Haushaltsregister zu bekommen ist erst mal wieder eine Schlacht mit dem deutschen Standesamt und dem Deutschen Institut in Taipeh und dem TW-Außenministerium zu kämpfen (zwischendrin vielleicht auch wieder Überbeglaubigung etc.)

Das war meiner Frau und mir nach den vorherigen Dramen dann doch zu viel und haben es sein gelassen. Ist aber nachträglich natürlich jederzeit möglich. Könnte man z.B. auch erledigen, wenn Nachwuchs da ist :wink:
I am a German reporter working and living in Taipei.
http://www.intaiwan.de & http://facebook.com/taiwanreporter
User avatar
taiwanreporter
Memorized My Password (gāng jìhǎo zìjǐ de mìmǎ)
 
Posts: 74
Joined: 28 Jun 2012, 13:48
Location: Taipei
In Taiwan since: 0- 0-2008



Re: Deutscher Nachname nach Eheschließung

Postby Fei-Fan » 21 Jul 2015, 01:57

Vielen Dank für eure Antworten. Wir werden es demnächst probieren und an dieser Stelle berichten, wie es gelaufen ist. Wat freu ick mir oof die Ämter. XD
Fei-Fan
Ink Still Wet in Passport (shífēn xīnshǒu)
Ink Still Wet in Passport (shífēn xīnshǒu)
 
Posts: 10
{ AUTHOR_TOPIC }
Joined: 17 Mar 2015, 22:48
Location: 台中市
In Taiwan since: 21 Dec 2013



Re: Deutscher Nachname nach Eheschließung

Postby andhei23 » 06 Aug 2015, 19:56

Ich weiß zwar nicht wie das heutzutage ist, aber bei mir haben die damals in den Taiwanesischen pass einen Stempel vom Ministry of Forreign Affairs mit einem Siegel gestempelt, worin grob steht:"The bearer of this passport is also known as..." Damit habe ich damals ein deutsches Visum bekommen, bevor ich endgültig meine deutsche Staatsbürgerschaft hatte.
Das war nachträglich gemacht worden, nachdem ich den Namen meines deutschen Vaters nach Abschluss der Adoption erhalten habe. Wie die ganze Geschichte mit den Taiwanesischen Behörden aussieht weiß ich leider auch nicht.
andhei23
Ink Still Wet in Passport (shífēn xīnshǒu)
Ink Still Wet in Passport (shífēn xīnshǒu)
 
Posts: 10
Joined: 26 Jul 2015, 08:18



FRIENDLY REMINDER
   Please remember that Forumosa is not responsible for the content that appears on the other side of links that Forumosans post on our forums. As a discussion website, we encourage open and frank debate. We have learned that the most effective way to address questionable claims or accusations on Forumosa is by engaging in a sincere and constructive conversation. To make this website work, we must all feel safe in expressing our opinions, this also means backing up any claims with hard facts, including links to other websites.
   Please also remember that one should not believe everything one reads on the Internet, particularly from websites whose content cannot be easily verified or substantiated. Use your common sense and do not hesitate to ask for proof.




Return to Diskussion auf Deutsch



Who is online

Forumosans browsing this forum: No Forumosans and 1 guest