Click here to go to our new forums at http://tw.forumosa.com
If you are a Forumosan Regular, when you log in for the FIRST TIME, you must RESET your password by using the Password Recovery system.

Usernames on the new forums must not contain any SPACES and must end with LETTER or a NUMBER; if yours does, you will be prompted to change your Username
Contact us at admin(at)forumosa(dot)com or @forumosa on Twitter or on our Facebook Page if you have any questions or problems logging back in

Fluechtlingsstrom

Willkommen im deutschen Forum!

Moderator: hannes

Forum rules
Willkommen im deutschen Forum, ein Austausch und Diskussionsforum für Deutsche in Taiwan.
This is a forum for all German speakers. Only the German language is permitted in posts here.

Fluechtlingsstrom

Postby MoTi » 06 Sep 2015, 07:01

Hallo,

da wir ja alle temporaere/dauerhafte (P)ARC Residents hier in Taiwan, in einem Land mit einer anderen Kultur, leben, wuerde ich gerne einen offenen Gedankenaustausch hier starten - bewusst der Tatsache, dass es ein heikles Thema ist.
Vielleicht habt Ihr ja Interesse, ueber das Thema zu diskutieren ...

Starte mal mit meiner eigenen Meinung:
Mir macht die Situation Angst, da die Situation aus dem Ruder gelaufen ist. Ich sehe keine Loesung in Aussicht, EU-Quoten sind sinnlos, wenn die betroffenen Personen halt notfalls Richtung Deutschland laufen, selbst wenn sie irgendwo anders (zwangs) regristriert werden. Leute auf der Autobahn, unbegreiflich in der heutigen Zeit. Zuege wurden (gottseidank einmalig) umgeleitet) - hatten wir schon einmal in Europa.
Grenze zumachen / Schengen aussetzen ist auch irgendwie sinnlos.

Der grosse Fehler wurde in der Vergangenheit gemacht mit dem legendaeren Satz "Der Islam gehoert zu Deutschland" und
der gegenwaertigem Willkommenskultur - die Tatsache, dass nur ein paar Handvoll Fluechtlinge in Oesterreich " absteigen"
wollen sagt ja alles.

Unser Grundgesetz bietet eben diesen Asyl-Anspruch basierend aus den Folgen des 2. Weltkriegs und da kann auch eine Regierung ohne Aenderung (Huerden extrem hoch) nicht gegensteuern.
Frau Merkel (die ich keinesfalls mag) hat ja Gesetzes-Aenderungen in Aussicht gestellt, mal sehen was draus wird.
Daenemark macht kurzen Prozess und kuerzt die finanzielle Anreize, in Deutschland laut Verfassungsgericht (!!) ist soetwas nicht durchsetzbar.

Kriegsfluechtlinge sind willkommen, leider springen viele Trittbrettfahrer auf - das ist schade, aber das haben wir uns selbst zuzuschreiben (Stichwort, Endlos-Duldungen, Abschiebestopp etc.)

Nachdenklich macht mich aber der Familien-Zuzug - keine Ahnung, betrifft das eigentlich nur Kinder/Eltern/Ehegatten, oder inkludiert das Geschwister, Schwager, Onkel etc - sprich eine ganze Grossfamilie ?
MoTi
Newspaper Copyeditor (bàoshè biānjí)
Newspaper Copyeditor (bàoshè biānjí)
 
Posts: 440
{ AUTHOR_TOPIC }
Joined: 15 May 2006, 03:00



Re: Fluechtlingsstrom

Postby hannes » 06 Sep 2015, 18:03

Schwierig das aus der Ferne zu beurteilen. Die Kosten allein werden gigantisch sein und das nach den Milliarden die für Griechenland verbraten wurden. Ich denke auch, dass in der Masse eine Vielzahl von Leuten sind, die vielleicht nicht aus Kriegsgebieten kommen und einfach nur ihre Chance auf ein besseres Leben in Deutschland suchen, z.B. Leute aus dem Balkan. Das wird ein riesen Aufwand werden, die Leute dauerhaft zu integrieren. Vielleicht wollen viele wieder zurück in ihre Heimat, aber wirklich? Syrien und Irak werden bestimmt nicht in naher Zukunft sicherer werden. Das kann noch Jahrzehnte dauern und wenn das mit dem globalen Klimawandel weitergeht, werden sich die Lebensbedingungen im mittleren Osten auch nicht verbessern, eher verschlechtern.

Trotz aller Bedenken macht es mich aber erstmal stolz, dass Deutschland ein Zeichen der Humanität setzt. Wie mit dem Atomausstieg zeigt Deutschland wieder einmal, dass es wegweisende und mutige Entscheidungen trifft (egal, ob sie am Ende richtig sind oder nicht), an denen sich andere, weniger mutigere Länder ein Beispiel nehmen können (sollten).
We have a new website: http://www.taiwaneverything.cc. Check it out!

Read about traveling in Taiwan in Travel in Taiwan. Free online PDF version at http://www.tit.com.tw. Also, visit the Travel in Taiwan fan page on Facebook http://www.facebook.com/taiwantravelmag for all sorts of things related to Taiwan travel. Travel in Taiwan is also available as a free app for iOS (iPhone/iPad) and Android devices. On a mobile device, just go to http://tit.com.tw/appdownload.htm to get to the download page for both systems. The phone version is a work in progress. Apologies for any bad user experience. :)
User avatar
hannes
KTV Is My Life (jiùshì ài chàng KTV)
KTV Is My Life (jiùshì ài chàng KTV)
 
Posts: 2671
Joined: 19 Jun 2006, 10:12



Re: Fluechtlingsstrom

Postby Pfeffersack » 06 Sep 2015, 18:13

Aufgrund der Bevölkerungsentwicklung in Europa können uns die Flüchtlingsströme eigentlich nur guttun. Die Politik muss nur sicherstellen, dass die neuankommenden möglichst schnell Arbeit aufnehmen dürfen. Das trägt dann nicht nur zur Rentensicherung bei, sondern auch zur besseren Integration.

Dies zählt eigentlich noch mehr für Osteuropa. gerade die Länder (Polen, Ungarn & Tschechien) sollten sich nicht gegen den Zustrom wehren.

Ein sehr guter Artikel stand im vergangenen Economist - Ich kann nur raten, sich zu dem Thema mit Fakten zu beschäftigen, oft werden da nur Ängste bedient. Sogar die Bild-Zeitung hat da vor einiger Zeit mal alle "Mythen" zum Flüchtlingszustrom vom Tisch geräumt.

Übrigens ist es auch eine Schande das die reichen Länder auf der arabischen Halbinsel überhaupt keine Flüchtlinge aufnehmen.
Pfeffersack
English Teacher with Headband (bǎng tóujīn de Yīngwén lǎoshī)
English Teacher with Headband (bǎng tóujīn de Yīngwén lǎoshī)
 
Posts: 187
Joined: 26 Jan 2004, 01:03



Re: Fluechtlingsstrom

Postby Pfeffersack » 06 Sep 2015, 18:25

Flüchtlinge aus "sicheren" Ländern werden auch tatsächlich wieder zurückgeschickt - es dauert bloss zu lange. Die EU moechte wohl nun einheitliche Standards setzen, und Balkan-Laender als sicher und nicht Asyl-tauglich einstufen. Deutschland und andere Länder haben sogar schon TV-Spots im Balkan laufen, wo dadrauf hingewiesen wird das sie Flüchtlinge kein Bleiberecht bekommen werden.

Mein Eindruck ist, das die Thematik langsam richtig angepackt wird..... Man kann nur hoffen, dass es eine Europäische Lösung geben wird.
Pfeffersack
English Teacher with Headband (bǎng tóujīn de Yīngwén lǎoshī)
English Teacher with Headband (bǎng tóujīn de Yīngwén lǎoshī)
 
Posts: 187
Joined: 26 Jan 2004, 01:03



Re: Fluechtlingsstrom

Postby hannes » 06 Sep 2015, 18:37

Pfeffersack wrote:Aufgrund der Bevölkerungsentwicklung in Europa können uns die Flüchtlingsströme eigentlich nur guttun. Die Politik muss nur sicherstellen, dass die neuankommenden möglichst schnell Arbeit aufnehmen dürfen. Das trägt dann nicht nur zur Rentensicherung bei, sondern auch zur besseren Integration.


Natürlich ist da die Frage, wie viele der Flüchtlinge für wie viele freie Arbeitsstellen tatsächlich geeignet sind. Studium und Ausbilding für jüngere muss natürlich auch erst mal finanziert werden. Jahrelang schon wird in Talkrunden über die Probleme von Integrations diskutiert (and dabei geht es oft um Türken und Araber der dritten Generation). Jetzt kommen da auf einen Schlag Hunderttausende Araber der ersten Generation ins Land. Das ist ein riesiger Integrationsberg, den die Deutschen da zu bewältigen haben. Ist schon spannend. Hoffentlich wird das alles in die richtigen Bahnen geleitet.
We have a new website: http://www.taiwaneverything.cc. Check it out!

Read about traveling in Taiwan in Travel in Taiwan. Free online PDF version at http://www.tit.com.tw. Also, visit the Travel in Taiwan fan page on Facebook http://www.facebook.com/taiwantravelmag for all sorts of things related to Taiwan travel. Travel in Taiwan is also available as a free app for iOS (iPhone/iPad) and Android devices. On a mobile device, just go to http://tit.com.tw/appdownload.htm to get to the download page for both systems. The phone version is a work in progress. Apologies for any bad user experience. :)
User avatar
hannes
KTV Is My Life (jiùshì ài chàng KTV)
KTV Is My Life (jiùshì ài chàng KTV)
 
Posts: 2671
Joined: 19 Jun 2006, 10:12



Re: Fluechtlingsstrom

Postby bob_honest » 08 Sep 2015, 16:05

Einerseits finde ich es spannend, dass wir in Zukunft vermutlich "Deutschsyrer" als etwas völlig normales ansehen werden, so wie "Deutschtürken" langsam normal werden. Ich will mich hier nicht in politisch korrekter Nomenklatur verlieren, also von mir aus xxxx-stämmige Deutsche, was wohl besser klingt.
Andererseits wird der Kostendruck auf das Sozialsystem schon kurzfristig und der Druck auf den Arbeitsmarkt mittelfristig enorm sein und vermtl. zur Erosion von Arbeitnehmerrechten (wegen gewerkschaftsferner arbeitswilliger Neuankömmlinge) und sinkenden Reallöhnen führen.
Ich habe weder Hass noch Alle-Rein-Euphorie zu bieten, die zur Zeit bei Facebook etc. die Diskussion bestimmen. Aber das bieten ja schon genug andere.
Taiwan is like Zimbabwe: Cheating foreigners out of their monthly old age labor-law pension: read here: https://www.forumosa.com/taiwan/viewtopic.php?f=8&t=138311&p=1736162#p1736162
User avatar
bob_honest
Overpaid Foreign Athlete (duō fù xīn shuǐ guò gāo de wài jí yùn dòng yuán)
Overpaid Foreign Athlete (duō fù xīn shuǐ guò gāo de wài jí yùn dòng yuán)
 
Posts: 3380
Joined: 10 Jan 2004, 06:04
Location: Taipei



Re: Fluechtlingsstrom

Postby NeiHu » 08 Sep 2015, 19:54

Ich sehe da eher schwarz. Integration geht nur über Arbeit, selbst verdientes Geld. Die Zeiten, als wir in Deutschland massenhaft ungelernte Arbeiter für Industriejobs gebraucht haben, sind längst vorbei. Die paar Hochqualifizierten werden sicherlich was finden, aber die große Masse sind gering-qualifizierte junge Männer (auch wenn die meisten dt. Medien versuchen, das visuell anders darzustellen). Der einzige Bereich, wo der Bedarf an gering qualifizierten Helfern weiter wächst, ist die Pflege. Da werden diese jungen Männer nicht zuletzt aufgrund ihres kulturellen Hintergrundes nicht arbeiten wollen, von Sprachproblemen ganz abgesehen. Die Masse wird auch in fünf oder zehn Jahren von staatlicher Hilfe leben. Da kann man nur hoffen, dass Syrien befriedet wird und die Leute zurückgehen, um ihr Land wieder aufzubauen.
Dass 50% der Flüchtlinge ohnehin nicht asylberechtigt sind, sei mal außen vor gelassen.

Was Deutschland braucht, ist gesteuerte Einwanderung benötigter Fachkräfte, aber keine unkontrollierte Masseneinwanderung. Taiwan wahrscheinlich genauso.
NeiHu
Mastered ordering "beer" in Chinese (jīngtōng le yòng Guóyǔ shuō "píjiǔ")
Mastered ordering "beer" in Chinese (jīngtōng le yòng Guóyǔ shuō "píjiǔ")
 
Posts: 109
Joined: 15 Nov 2010, 10:30



Re: Fluechtlingsstrom

Postby ralf1970 » 10 Sep 2015, 11:30

Schaut euch doch das ganze mal aus einer anderen Sicht an. Warum flüchten die Menschen?
Wegen Krieg. Würde wohl jeder machen, der nicht wild darauf ist zu warten bis sein Haus in die Luft fliegt.
Nun schauen wir doch mal wo die Waffen her kommen. Deutschland, USA, Russland ach da gibt es etliche die in die Ecke Waffen geliefert haben. Meiner Meinung nach sollen auch genau die dafür nun bezahlen. Den keine Waffen, kein Krieg, keine Flüchtlinge. Wer Waffen exportiert, muss Flüchtlingen helfen.
Aeon Elite 250 driver.
User avatar
ralf1970
Grasshopper (cǎo měng)
 
Posts: 88
Joined: 22 Aug 2013, 16:01
Location: Zhongli City
In Taiwan since: 06 Aug 2013



Re: Fluechtlingsstrom

Postby bob_honest » 10 Sep 2015, 13:47

Ich kann nur hoffen das Russland Syrien wirklich in Kooperation mit Iran neu ordnet, wie das manchmal zu lesen war, vgl. Spiegel.de.
Für Deutschland fallen meine Prognosen wenig positiv aus. Ein spannend multikulturelles Land mit hoher Kriminalitätsrate und einem Islam, der gestützt durch Millionen eine stärkere Mitsprache im öffentlichen Leben fordert. Anschläge auf freizügig bekleidete Frauen etc.
Durch aus zerfallenden Gesellschaften mit entsprechender Gewaltakzeptanz kommende Flüchtlinge, die bald wutschnaubend mit wenig Geld oder Essensmarken in der Tasche vor den einheimischen Bleichgesichtern mit SUV und Reihenhaus stehen, die noch dazu eine andere Religion haben (i.d.R.) ganz zu schweigen. Da liegt der nächtliche Besuch im Reihenhaus nahe, mit der Knarre in der Hand. Insbesondere wenn man vorher gelernt hat, dass sich Kaufhaus-Security nicht traut, Nichtbezahler mit Migrationshintergrund zu stoppen, wie man jetzt hört. "Help yourself"-Mentalität greift da sicher um sich.

Was nicht heißt, dass es nicht auch viele Normalofamilien gibt. Aber... auch die müssen versorgt werden.

Sehr spannend das alles und es weckt in mir das Bedürfnis mir das alles nur noch von außen anzusehen.

Reaktionen der Politik:

CDU/CSU: Arbeitgebernah, hört auf Industrie die sich über Erosion von Arbeitnehmerrechten durch Zuwanderer freut.
SPD/Grüne: Hat den Schock der Nazizeit in eine extreme Einwanderungsfreundlichkeit umgesetzt. Marke "Deutschland muss bunter werden".

Ergo tut sich da nix. Allerdings könnten massenhafte rechtsradikale Angriffe aus Einwanderer zu einer "jetzt müssen wir wohl doch regulieren"-Reaktion der Politik führen.
Taiwan is like Zimbabwe: Cheating foreigners out of their monthly old age labor-law pension: read here: https://www.forumosa.com/taiwan/viewtopic.php?f=8&t=138311&p=1736162#p1736162
User avatar
bob_honest
Overpaid Foreign Athlete (duō fù xīn shuǐ guò gāo de wài jí yùn dòng yuán)
Overpaid Foreign Athlete (duō fù xīn shuǐ guò gāo de wài jí yùn dòng yuán)
 
Posts: 3380
Joined: 10 Jan 2004, 06:04
Location: Taipei



Re: Fluechtlingsstrom

Postby hannes » 10 Sep 2015, 14:17

bob_honest wrote:Ich kann nur hoffen das Russland Syrien wirklich in Kooperation mit Iran neu ordnet, wie das manchmal zu lesen war, vgl. Spiegel.de.
Für Deutschland fallen meine Prognosen wenig positiv aus. Ein spannend multikulturelles Land mit hoher Kriminalitätsrate und einem Islam, der gestützt durch Millionen eine stärkere Mitsprache im öffentlichen Leben fordert. Anschläge auf freizügig bekleidete Frauen etc.
Durch aus zerfallenden Gesellschaften mit entsprechender Gewaltakzeptanz kommende Flüchtlinge, die bald wutschnaubend mit wenig Geld oder Essensmarken in der Tasche vor den einheimischen Bleichgesichtern mit SUV und Reihenhaus stehen, die noch dazu eine andere Religion haben (i.d.R.) ganz zu schweigen. Da liegt der nächtliche Besuch im Reihenhaus nahe, mit der Knarre in der Hand. Insbesondere wenn man vorher gelernt hat, dass sich Kaufhaus-Security nicht traut, Nichtbezahler mit Migrationshintergrund zu stoppen, wie man jetzt hört. "Help yourself"-Mentalität greift da sicher um sich.

Was nicht heißt, dass es nicht auch viele Normalofamilien gibt. Aber... auch die müssen versorgt werden.

Sehr spannend das alles und es weckt in mir das Bedürfnis mir das alles nur noch von außen anzusehen.

Reaktionen der Politik:

CDU/CSU: Arbeitgebernah, hört auf Industrie die sich über Erosion von Arbeitnehmerrechten durch Zuwanderer freut.
SPD/Grüne: Hat den Schock der Nazizeit in eine extreme Einwanderungsfreundlichkeit umgesetzt. Marke "Deutschland muss bunter werden".

Ergo tut sich da nix. Allerdings könnten massenhafte rechtsradikale Angriffe aus Einwanderer zu einer "jetzt müssen wir wohl doch regulieren"-Reaktion der Politik führen.


Die Flüchtlingswelle kann einem schon mulmig kommen, doch wenn ich mir überlege, dass im Libanon derzeit die Flüchtlingszahl bei einem Fünftel oder so der Gesamtbevölkerung liegt, dann haben wir in Deutschland glaube ich doch noch ein wenig Spielraum nach oben. Wichtig ist, die Neuankömmlinge für die deutsche Art und Weise des Lebens zu begeistern, so dass die sich brav integrieren, arbeiten, Geld erwirtschaften und Steuern zahlen. Die Syrer, die in den Medien gezeigt werden, sehen doch ganz nett aus, freundlich und dankbar. Die Kosover müssen leider draußen bleiben...
We have a new website: http://www.taiwaneverything.cc. Check it out!

Read about traveling in Taiwan in Travel in Taiwan. Free online PDF version at http://www.tit.com.tw. Also, visit the Travel in Taiwan fan page on Facebook http://www.facebook.com/taiwantravelmag for all sorts of things related to Taiwan travel. Travel in Taiwan is also available as a free app for iOS (iPhone/iPad) and Android devices. On a mobile device, just go to http://tit.com.tw/appdownload.htm to get to the download page for both systems. The phone version is a work in progress. Apologies for any bad user experience. :)
User avatar
hannes
KTV Is My Life (jiùshì ài chàng KTV)
KTV Is My Life (jiùshì ài chàng KTV)
 
Posts: 2671
Joined: 19 Jun 2006, 10:12



FRIENDLY REMINDER
   Please remember that Forumosa is not responsible for the content that appears on the other side of links that Forumosans post on our forums. As a discussion website, we encourage open and frank debate. We have learned that the most effective way to address questionable claims or accusations on Forumosa is by engaging in a sincere and constructive conversation. To make this website work, we must all feel safe in expressing our opinions, this also means backing up any claims with hard facts, including links to other websites.
   Please also remember that one should not believe everything one reads on the Internet, particularly from websites whose content cannot be easily verified or substantiated. Use your common sense and do not hesitate to ask for proof.
Next




Return to Diskussion auf Deutsch



Who is online

Forumosans browsing this forum: No Forumosans and 1 guest