Click here to go to our new forums at http://tw.forumosa.com
If you are a Forumosan Regular, when you log in for the FIRST TIME, you must RESET your password by using the Password Recovery system.

Usernames on the new forums must not contain any SPACES and must end with LETTER or a NUMBER; if yours does, you will be prompted to change your Username
Contact us at admin(at)forumosa(dot)com or @forumosa on Twitter or on our Facebook Page if you have any questions or problems logging back in

Fluechtlingsstrom

Willkommen im deutschen Forum!

Moderator: hannes

Forum rules
Willkommen im deutschen Forum, ein Austausch und Diskussionsforum für Deutsche in Taiwan.
This is a forum for all German speakers. Only the German language is permitted in posts here.

Re: Fluechtlingsstrom

Postby bob_honest » 22 Oct 2015, 09:38

Ich bin jedenfalls mal gespannt, wie Deutschland über den Winter kommt, von wegen Kälte und Flüchtlingen in Zelten.
Ansonsten hätte ich ein Milliönchen Einwanderer ganz OK gefunden, nur die Masse ist halt nicht zu bewältigen. Aber OK, ich gucke da ja von außen zu und bin jetzt auch mal gespannt wie es klappt. Hoffentlich ohne Worst Case und hoffentlich auch ohne Aufkommen einer starken Naziszene.

Mit "Keine Experimente... Angela Merkel" wird Merkel sicher nicht zur nächsten Wahl antreten (vgl. Adenauer-Slogan). :cool:
Taiwan is like Zimbabwe: Cheating foreigners out of their monthly old age labor-law pension: read here: https://www.forumosa.com/taiwan/viewtopic.php?f=8&t=138311&p=1736162#p1736162
User avatar
bob_honest
Overpaid Foreign Athlete (duō fù xīn shuǐ guò gāo de wài jí yùn dòng yuán)
Overpaid Foreign Athlete (duō fù xīn shuǐ guò gāo de wài jí yùn dòng yuán)
 
Posts: 3380
Joined: 10 Jan 2004, 06:04
Location: Taipei



Re: Fluechtlingsstrom

Postby hannes » 23 Oct 2015, 22:02

Laut Bild wird die Situation auf dem Balkan immer dramatischer. Slowenien wird überrannt. Kroatien lässt alle durch, Serbien auch. Von Griechenland und der Türkei kann man sowieso nichts erwarten. Ich sehe da ganz schwarz. Das wird sicher schrecklich für viele, die es im Winter versuchen. Vielleicht nehmen die Zahlen dann aber auch gerade deswegen ab. Werden sich bestimmt viele überlegen, ob sie sich im Winter auf dem Weg machen. Am Ende wird das darauf hin laufen, dass Flüchtlinge mit Gewalt an der Einreise gehindert werden müssen.

Vielleicht wäre es möglich, in Griechenland oder der Türkei ein zentrales Auffangszentrum für alle Ankömmlinge zu errichten. Alle EU-Länder könnten das zusammen finanzieren und organisieren. Europa nimmt dann nur die Flüchtlinge auf, die sich dort registrieren lassen und von dort aus nach einem vereinbarten Schlüssel in die verschiedenen Länder verteilt werden. Wer irgendwo anders versucht in ein anderes Land zu kommen wird sofort in diese Auffangszentren zurückbefördert. Das würde natürlich unglaublich viel Kosten und schwierig zu organisieren sein, aber eine solche oder ähnliche Lösung muss dringend her. Auch muss verstärkt in den sicheren Ursprungsländern allen Bewohnern ganz klar gemacht werden, dass keiner aus diesen Ländern eine Chance auf Asyl in Europa hat.
We have a new website: http://www.taiwaneverything.cc. Check it out!

Read about traveling in Taiwan in Travel in Taiwan. Free online PDF version at http://www.tit.com.tw. Also, visit the Travel in Taiwan fan page on Facebook http://www.facebook.com/taiwantravelmag for all sorts of things related to Taiwan travel. Travel in Taiwan is also available as a free app for iOS (iPhone/iPad) and Android devices. On a mobile device, just go to http://tit.com.tw/appdownload.htm to get to the download page for both systems. The phone version is a work in progress. Apologies for any bad user experience. :)
User avatar
hannes
KTV Is My Life (jiùshì ài chàng KTV)
KTV Is My Life (jiùshì ài chàng KTV)
 
Posts: 2671
Joined: 19 Jun 2006, 10:12



Re: Fluechtlingsstrom

Postby Hamletintaiwan » 24 Oct 2015, 01:01

hannes wrote:
Vielleicht wäre es möglich, in Griechenland oder der Türkei ein zentrales Auffangszentrum für alle Ankömmlinge zu errichten. Alle EU-Länder könnten das zusammen finanzieren und organisieren. Europa nimmt dann nur die Flüchtlinge auf, die sich dort registrieren lassen und von dort aus nach einem vereinbarten Schlüssel in die verschiedenen Länder verteilt werden. Wer irgendwo anders versucht in ein anderes Land zu kommen wird sofort in diese Auffangszentren zurückbefördert. Das würde natürlich unglaublich viel Kosten und schwierig zu organisieren sein, aber eine solche oder ähnliche Lösung muss dringend her. Auch muss verstärkt in den sicheren Ursprungsländern allen Bewohnern ganz klar gemacht werden, dass keiner aus diesen Ländern eine Chance auf Asyl in Europa hat.


So wie es jetzt organisiert ist, werden sich viele Staaten, Länder und Kommunen quer stellen.

Wenn jeder Asylbewerber ca. 800 Euro Sozialhilfe bekommt, hätten wir eine Summe von 1 200 000 000 bei 1 500 000 Bewerbern.

Warum also nicht 3 000 000 000 Euro pro Jahr in einen internationalen Topf anlegen und damit die Sozialunterstützung inklusive Miete und Ausbildung Zahlen. Insgesamt 14 400 000 000 von allen Ländern.

Dann sehen die Leute nicht mehr die Muslime, sondern 1000 Euro pro Monat die in die Lokale Wirtschaft fließen

Eine Losung muss her, und ich frag mich schon lange warum sie den Leuten Lager mit mehr als 300 Bewohnern vor die Nase setzen.

Also meine Rechtschreibung!
Sorry! Hab da Grade mal kein Bock drauf.
Rote Linien kein oe ue etc.
User avatar
Hamletintaiwan
I'm posting like Shakespeare (1564~1616)
I'm posting like Shakespeare (1564~1616)
 
Posts: 1598
Joined: 22 Feb 2010, 04:57



Re: Fluechtlingsstrom

Postby bob_honest » 14 Dec 2015, 10:45

Langsam denke ich, es war alles wie folgt:

1.) Merkel hat den Schultermin und eine junge Schülerin palästinensischer Herkunft klagt Merkel ihr Leid, dass sie nicht normal wie ihre Mitschülerinnen in Deutschland leben kann sondern vielleicht bald ausgewiesen wird. Merkel reagiert kalt und sachlich und sagt, dass Deutschland nicht alle aufnehmen könne. Dafür bekommt sie viel Schelte.

2.) Merkel nutzt die beginnende Diaspora von Syrern dazu, eine Einladung auszusprechen und sich mit einem Flüchtlings-Selfie zu produzieren. Schon ist die negative Presse von (1) vergessen.

3.) Die "Einladung" von Merkel (so ist es verstanden worden) führt in der arabischen Welt (nicht nur in Syrien) zur Legendenbildung von Haus, Auto, und Wohlstand bei den reichen Deutschen. Nicht nur Flüchtlinge kommen, sondern auch generell Leute, die es besser haben wollen.

4.) Merkel will nicht ihr Gesicht verlieren und kann daher selbst nicht gegensteuern. Daher sucht sie Stellvertreter wie die Türkei oder die EU, die die ausgeuferten Zuwandererströme eindämmen sollen, damit sie selbst offiziell bei "keine Obergrenze" für den Zustrom bleiben kann.

5.) Die eine Hälfte der Deutschen folgt Merkel, weil sie so ihr Holocaust-Trauma verarbeiten können, die andere Hälfte kocht vor Wut und driftet zumindest geistig nach Rechts.

Letztlich hat Merkel, wohl nur aus Unüberlegtheit und der Suche nach guter PR einen systemverändernden Eingriff in die BR Deutschland unternommen. Und das ganze politische System folgt ihr wie im Zombie-Modus. Alles nur, damit eine alte Polit-Wachtel ihr Gesicht wahren kann.

Ein ganz erstaunliches Spektakel, das ich der ehemals wohlgeordneten Bundesrepublik so nicht zugetraut hätte. Merkel ist das Gegenteil eines Staats"mannes" (den Begriff "Staatsfrau" gibt es leider nicht). Sie stellt ihr eigenes Wohl diametral über das des Landes und der EU, deren Zentrifugalkräfte sie fördert.
Taiwan is like Zimbabwe: Cheating foreigners out of their monthly old age labor-law pension: read here: https://www.forumosa.com/taiwan/viewtopic.php?f=8&t=138311&p=1736162#p1736162
User avatar
bob_honest
Overpaid Foreign Athlete (duō fù xīn shuǐ guò gāo de wài jí yùn dòng yuán)
Overpaid Foreign Athlete (duō fù xīn shuǐ guò gāo de wài jí yùn dòng yuán)
 
Posts: 3380
Joined: 10 Jan 2004, 06:04
Location: Taipei



Re: Fluechtlingsstrom

Postby NeiHu » 14 Dec 2015, 21:02

bob_honest wrote:Langsam denke ich, es war alles wie folgt:

1.) Merkel hat den Schultermin und eine junge Schülerin palästinensischer Herkunft klagt Merkel ihr Leid, dass sie nicht normal wie ihre Mitschülerinnen in Deutschland leben kann sondern vielleicht bald ausgewiesen wird. Merkel reagiert kalt und sachlich und sagt, dass Deutschland nicht alle aufnehmen könne. Dafür bekommt sie viel Schelte.

2.) Merkel nutzt die beginnende Diaspora von Syrern dazu, eine Einladung auszusprechen und sich mit einem Flüchtlings-Selfie zu produzieren. Schon ist die negative Presse von (1) vergessen.

3.) Die "Einladung" von Merkel (so ist es verstanden worden) führt in der arabischen Welt (nicht nur in Syrien) zur Legendenbildung von Haus, Auto, und Wohlstand bei den reichen Deutschen. Nicht nur Flüchtlinge kommen, sondern auch generell Leute, die es besser haben wollen.

4.) Merkel will nicht ihr Gesicht verlieren und kann daher selbst nicht gegensteuern. Daher sucht sie Stellvertreter wie die Türkei oder die EU, die die ausgeuferten Zuwandererströme eindämmen sollen, damit sie selbst offiziell bei "keine Obergrenze" für den Zustrom bleiben kann.

5.) Die eine Hälfte der Deutschen folgt Merkel, weil sie so ihr Holocaust-Trauma verarbeiten können, die andere Hälfte kocht vor Wut und driftet zumindest geistig nach Rechts.

Letztlich hat Merkel, wohl nur aus Unüberlegtheit und der Suche nach guter PR einen systemverändernden Eingriff in die BR Deutschland unternommen. Und das ganze politische System folgt ihr wie im Zombie-Modus. Alles nur, damit eine alte Polit-Wachtel ihr Gesicht wahren kann.

Ein ganz erstaunliches Spektakel, das ich der ehemals wohlgeordneten Bundesrepublik so nicht zugetraut hätte. Merkel ist das Gegenteil eines Staats"mannes" (den Begriff "Staatsfrau" gibt es leider nicht). Sie stellt ihr eigenes Wohl diametral über das des Landes und der EU, deren Zentrifugalkräfte sie fördert.


Sehr gut zusammengefasst und auf den Punkt gebracht. Ich überlege gerade, welche deutsche Tageszeitung das auch mal so formulieren könnte, aber mir fällt keine ein...
NeiHu
Mastered ordering "beer" in Chinese (jīngtōng le yòng Guóyǔ shuō "píjiǔ")
Mastered ordering "beer" in Chinese (jīngtōng le yòng Guóyǔ shuō "píjiǔ")
 
Posts: 109
Joined: 15 Nov 2010, 10:30



Re: Fluechtlingsstrom

Postby hannes » 14 Dec 2015, 21:35

Wie würdest Ihr denn das Flüchtlingsproblem lösen, wenn Ihr das Sagen hättet?
We have a new website: http://www.taiwaneverything.cc. Check it out!

Read about traveling in Taiwan in Travel in Taiwan. Free online PDF version at http://www.tit.com.tw. Also, visit the Travel in Taiwan fan page on Facebook http://www.facebook.com/taiwantravelmag for all sorts of things related to Taiwan travel. Travel in Taiwan is also available as a free app for iOS (iPhone/iPad) and Android devices. On a mobile device, just go to http://tit.com.tw/appdownload.htm to get to the download page for both systems. The phone version is a work in progress. Apologies for any bad user experience. :)
User avatar
hannes
KTV Is My Life (jiùshì ài chàng KTV)
KTV Is My Life (jiùshì ài chàng KTV)
 
Posts: 2671
Joined: 19 Jun 2006, 10:12



Re: Fluechtlingsstrom

Postby Hamletintaiwan » 14 Dec 2015, 22:40

Neihu wrote:
bob_honest wrote:Langsam denke ich, es war alles wie folgt:

1.) Merkel hat den Schultermin und eine junge Schülerin palästinensischer Herkunft klagt Merkel ihr Leid, dass sie nicht normal wie ihre Mitschülerinnen in Deutschland leben kann sondern vielleicht bald ausgewiesen wird. Merkel reagiert kalt und sachlich und sagt, dass Deutschland nicht alle aufnehmen könne. Dafür bekommt sie viel Schelte.

2.) Merkel nutzt die beginnende Diaspora von Syrern dazu, eine Einladung auszusprechen und sich mit einem Flüchtlings-Selfie zu produzieren. Schon ist die negative Presse von (1) vergessen.

3.) Die "Einladung" von Merkel (so ist es verstanden worden) führt in der arabischen Welt (nicht nur in Syrien) zur Legendenbildung von Haus, Auto, und Wohlstand bei den reichen Deutschen. Nicht nur Flüchtlinge kommen, sondern auch generell Leute, die es besser haben wollen.

4.) Merkel will nicht ihr Gesicht verlieren und kann daher selbst nicht gegensteuern. Daher sucht sie Stellvertreter wie die Türkei oder die EU, die die ausgeuferten Zuwandererströme eindämmen sollen, damit sie selbst offiziell bei "keine Obergrenze" für den Zustrom bleiben kann.

5.) Die eine Hälfte der Deutschen folgt Merkel, weil sie so ihr Holocaust-Trauma verarbeiten können, die andere Hälfte kocht vor Wut und driftet zumindest geistig nach Rechts.

Letztlich hat Merkel, wohl nur aus Unüberlegtheit und der Suche nach guter PR einen systemverändernden Eingriff in die BR Deutschland unternommen. Und das ganze politische System folgt ihr wie im Zombie-Modus. Alles nur, damit eine alte Polit-Wachtel ihr Gesicht wahren kann.

Ein ganz erstaunliches Spektakel, das ich der ehemals wohlgeordneten Bundesrepublik so nicht zugetraut hätte. Merkel ist das Gegenteil eines Staats"mannes" (den Begriff "Staatsfrau" gibt es leider nicht). Sie stellt ihr eigenes Wohl diametral über das des Landes und der EU, deren Zentrifugalkräfte sie fördert.


Sehr gut zusammengefasst und auf den Punkt gebracht. Ich überlege gerade, welche deutsche Tageszeitung das auch mal so formulieren könnte, aber mir fällt keine ein...


Mir auch nicht! :roflmao: :roflmao: :roflmao:
User avatar
Hamletintaiwan
I'm posting like Shakespeare (1564~1616)
I'm posting like Shakespeare (1564~1616)
 
Posts: 1598
Joined: 22 Feb 2010, 04:57



Re: Fluechtlingsstrom

Postby Hamletintaiwan » 14 Dec 2015, 22:59

hannes wrote:Wie würdest Ihr denn das Flüchtlingsproblem lösen, wenn Ihr das Sagen hättet?

Syrern die nachweisen koennen dass sie Syrer sind automatisch das Asyl zusprechen.
Alle anderen in die Laender zurrueck schicken ueber die sie eingereist sind.

Von den 800 000 - 1500 000 Syrern die schon hier sind 10 000 sofort einstellen um die Fluechtlinge auszufiltern.
So nach DDR Wachturm als Vorbild. Immer zwei die sich nicht kennen. Und dann das Verfahren/Interview drei mal mit untershiedlichen teams. Alle nach dem Zufallsprinzip zusammengestellt.
Zum schluss von den Deutschen Behoerden noch mal ueberprueft und abgesegnet.

Wie Stasi funkzioniert wisst ihr Ossis doch, nur jetzt andersrum.
User avatar
Hamletintaiwan
I'm posting like Shakespeare (1564~1616)
I'm posting like Shakespeare (1564~1616)
 
Posts: 1598
Joined: 22 Feb 2010, 04:57



Re: Fluechtlingsstrom

Postby StefanMuc » 01 Jan 2016, 04:20

Hamletintaiwan wrote:Alle anderen in die Laender zurrueck schicken ueber die sie eingereist sind.


Selber schuld wenn die vor dem falschen Krieg fliehen.
StefanMuc
Breakfast Store Laoban (zǎocān diàn lǎobǎn)
Breakfast Store Laoban (zǎocān diàn lǎobǎn)
 
Posts: 137
Joined: 26 Nov 2007, 07:59



Re: Fluechtlingsstrom

Postby Hamletintaiwan » 02 Jan 2016, 12:02

StefanMuc wrote:
Hamletintaiwan wrote:Alle anderen in die Laender zurrueck schicken ueber die sie eingereist sind.


Selber schuld wenn die vor dem falschen Krieg fliehen.


In die laender zurrueck schicken ueber die sie eingereist sind, nicht in die laender zurrueck schicken vor dem sie fliehen.

Nach geltenem Recht braeuchten wir nur Menschen aufzunehmen die direkt vom Kriegsgeschehen zu uns kommen, also nicht ueber andere laender.

Nur weil wir fuer ein Kriegsgebiet nun eine Ausnahme machen sind wir nicht verpflichtet dass fuer all anderen auch so zu handhaben.

Dem Gerechtigkeitssin eines 5 Jaehrigen solten wir uns hier nicht unterwerfen.
User avatar
Hamletintaiwan
I'm posting like Shakespeare (1564~1616)
I'm posting like Shakespeare (1564~1616)
 
Posts: 1598
Joined: 22 Feb 2010, 04:57



FRIENDLY REMINDER
   Please remember that Forumosa is not responsible for the content that appears on the other side of links that Forumosans post on our forums. As a discussion website, we encourage open and frank debate. We have learned that the most effective way to address questionable claims or accusations on Forumosa is by engaging in a sincere and constructive conversation. To make this website work, we must all feel safe in expressing our opinions, this also means backing up any claims with hard facts, including links to other websites.
   Please also remember that one should not believe everything one reads on the Internet, particularly from websites whose content cannot be easily verified or substantiated. Use your common sense and do not hesitate to ask for proof.
PreviousNext




Return to Diskussion auf Deutsch



Who is online

Forumosans browsing this forum: No Forumosans and 0 guests

cron